Qualität ohne Kompromisse

Eine erfolgreiche Evolution

Im Laufe der Jahre entwickelte sich unser Unternehmen zu einem innovativen Hersteller von komplexen Drehteilen. Am Anfang der erfolgreichen Unternehmensgeschichte stand eine erste Firmenübernahme auf dem Plan.

Der fortschrittlichen, maschinellen Entwicklung und der daraus wachsenden Nachfrage unserer Kunden folgten entsprechende Expansionen. Damit wurde eine optimale Positionierung im Markt der Zulieferer von Präzisionsdrehteilen geschaffen, um jeder Herausforderung gewachsen zu sein.

Stationen des Entwicklungsprozesses

Januar 1996 - Übernahme der Firma Heima Feindrehteile Hugo Krieger durch DDM Maschinenbau GmbH
Juli 1997 - Umfirmierung in D&K Präzisionsdrehteile und Maschinenbau GmbH
Januar 1999 - Übernahme der Firma Krieg Präzisionsdrehteile GmbH (Fertigung an 2 Standorten)
Mai 1999 - Umzug an den Standort Rheinau mit 33 Maschinen
1999 - 2009 - Kontinuierlicher Ausbau des Maschinenparks durch Investitionen in Vertikalschalttellermaschinen und CNC Maschinen
2013 - Erweiterung der Nutzfläche um 700qm und Neuinvestition in 6 CNC Langdrehautomaten
2017 - Anschaffung Mazak Quick Turn 200 MSY